Navigator jetzt auch Kommunal
20. Februar 2008 - Seit mehreren Wochen mischt sich der DGB bayernweit intensiv in die Kommunalpolitik ein. So auch in Mittelfranken. Die Wahl am 2. März 2008 steht unmittelbar bevor, dennoch haben sich viele Bürgerinnen und Bürger noch nicht entschieden. Höchste Zeit für ein weiteres Instrument, um die Wahlentscheidung zu erleichtern.
Die DGB-Region Mittelfranken starten deshalb in der heißen Phase des Wahlkampfes unter www.wirwolleneswissen.de eine Online-Befragung aller Oberbürgermeisterkandidatinnen und -kandidaten in den Städten Nürnberg, Fürth, Erlangen, Schwabach und Ansbach.
 

Alle Amtsanwärter werden von der DGB-Region Mittelfranken mit gewerkschaftlichen Themen zur Kommunalpolitik konfrontiert. So kurz vor der Wahl konzentriert sich der mittelfränkische DGB dabei auf die wichtigsten Anforderungen aus der Gewerkschaftsbroschüre „Wie sozial wird Mittelfranken? Deine Stimme zählt!“.
 
Unter www.wirwolleneswissen.de wird sich zeigen, wie „arbeitnehmerfreundlich“ die Kommunalpolitiker in den größten mittelfränkischen Städten sind. Mit diesem Angebot hofft der DGB-Mittelfranken, eine Entscheidungshilfe für die Kommunalwahl 2008 geben zu können.
Auch für alle Kurzentschlossenen gilt:
 
Arbeitnehmerfreundlich wählen, um Mittelfranken sozial und gerecht zu gestalten!