Fragerunde ist geschlossen - 55% haben mitgemacht
17. September 2009 - Die aktuelle Fragerunde des Politiker-Navigators des DGB Bayern ist geschlossen. 65 von 118 befragten Kandidaten haben teilgenommen. Das entspricht 55%. Hier die Auswertung der Beteiligung nach Parteien: SPD 37 von 45, CSU 5 von 45, Linke 7 von 8, Grüne 10 von 10, FDP 6 von 10.

Bei den FDP-Kandidaten fällt allerdings auf, dass die Antworten größtenteils wortgleich abgegeben wurden - also anscheinend in Absprache aus einer Partei-Broschüre übernommen wurden.

Die fast durchgängige Verweigerung der CSU-Kandidaten ist enttäuschend und wirft Fragen auf. Hier hätte die CSU mit klaren Antworten demonstrieren können, dass es ernst gemeint ist, wenn Parteichef Horst Seehofer als soziales Gewissen auftritt und ankündigt, nach der Wahl "neoliberale Streickonzerte" verhindern zu wollen. Aber nun drängt sich der Gedanke auf, dass im Politiker-Navigator das Gegenteil demonstriert worden wäre, wenn die CSU-Kandidaten ehrlich geantwortet hätten.

Im Politiker-Navigator haben die Kandidaten der Parteien Gelegenheit gehabt, ihre Antworten auf wichtige Fragen für Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu präsentieren. Hier finden Sie die Antworten, Positionen und Forderungen des DGB Bayern zur Bundestagswahl.